Ende März veranstaltet das Aeroseum in Göteborg immer eine Modellbaumesse. Die Modellbauszene im Schweden ist nicht so groß. Bei 10 Millionen Einwohnern in dem großen Land ist das kein Wunder.

Für uns war es die erste Auslandsveranstaltung in diesem Jahr. Wir nehmen dort sehr gern teil auch wenn die Anreise etwas weiter ist, dieses Mal sind wir günstig mit der Nachtfähre Travemünde-Malmö gefahren und waren gegen Mittag in Göteborg. Die Atmosphäre in dem unterirdischen Flugzeughangar, dessen Fußbodenniveau auch noch zwei Meter unter dem Meeresspiegel ist, ist schon besonders. Das engagierte Museumsteam muss um Platz für die Messe zu schaffen zahlreiche Exponate umräumen und auslagern. Das ist mit viel Arbeit verbunden, so einen Heli oder einen Jet trägt man nun mal nicht einfach so zur Seite.

GB19 1

GB19 2


Wie beim letzten Mal auch waren wir Gäste am Stand des Göteborger Modellbauklubs La Scala. Lars und seine Klubkameraden hatten alles wie nicht anders zu erwarten war perfekt organisiert. Göran hatte das Becken des Seehistorischen Museum Stockholm extra nach Göteborg transportiert um den Besuchern die Boote auch im Wasserbecken präsentieren zu können. Für uns war das Becken nicht perfekt, da es für die großen Boote etwas klein war, aber wir hatten ja auch kleine Boote mit. Es gab wieder eine Vielzahl von unterschiedlichen Booten die man bei uns eher selten zu sehen bekommt. Natürlich hatten die schwedischen Kollegen neben ihren eigenen Booten auch eine Flotte Fischerboote zum Fahren für die Kinder mit.

GB19 3

GB19 10

GB19 11

GB19 18

GB19 19GB19 16

GB19 17


Die Messe ist breit aufgestellt und bietet den Besuchern die breite Palette des Modellbaus. Boote, Autos, Panzer, Flugzeuge in allen Varianten wurden gezeigt. Ein Highlight sind die Gripen- und Drakenjets die gleich neben den Originalen präsentiert werden. Es gab wieder eine große Crawlerstrecke, ein Panzergelände, einen LKW-Parcours und eine kleine Autorennbahn für die Kinder. Das Aeroseum ist ein Museum in dem viel Wert auf die jungen Besucher gelegt wird. An jeder Ecke gibt es interessante Sachen zum Probieren. Für die größeren gibt es zahlreiche Flugsimulatoren, teilweise in die Originale eingebaut.

GB19 4

GB19 5

GB19 6

GB19 7

GB19 8

GB19 9

GB19 12

GB19 13

GB19 15

GB19 14

GB19 20

 

Vielen Dank an Sofia, Charlotte und Roger und natürlich alle anderen Mitarbeiter des Messeteams.

Go to Top
JSN Tendo 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework